Warum ist Gold so wertvoll?

Von überall her hört man, dass es sich gerade jetzt lohnen würde, Gold zu verkaufen, weil der Goldpreis ein Hoch nach dem anderen jagt.

Goldkurs der letzten 10 JahreWenn wir uns mal den Goldkurs der letzten zehn Jahre anschauen, kann man feststellen, dass es eine enorme Steigung in den letzten 5 Jahren und speziell im letzten Jahr gegeben hat.

Doch warum ist Gold so wertvoll und warum hat Gold so einen hohen Preis (Gegenwert) erreicht?

Das liegt zum einen an der relativen Rarität des Goldes, da es nicht in unbegrenzter Menge vorhanden ist – schon die Alchimisten im Mittelalter haben deshalb versucht es künstlich herzustellen. Weiterhin ist der Aufwand, Gold herzustellen enorm größer, als bei anderen Stoffen oder Metallen, was den Wert erhöht und somit den finanziellen Gegenwert in Form von Dollar oder Euro steigert.

Doch der jetzige Goldpreis hat nicht nur etwas mit den eben genannten Punkten zu tun, sondern auch damit, dass es eine vermehrte Nachfrage nach Gold gibt und der Goldkurs damit künstlich in die Hohe getrieben wird.

Die Frage bleibt, warum gibt es eine hohe Nachfrage nach Gold?

Das liegt daran, dass die Währungen schwächlen. Der Dollar und der Euro sind nicht mehr so stark, wie sie einst mal waren oder sein sollten, weshalb viele Menschen einen Ersatz, eine Sicherheit brauchen und somit auf Gold, als historisch stärkste Währung übergehen.

Fakt ist, dass es eine künstliche Blase bereits gibt und dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis diese platzt.

Deshalb ist es unsere Empfehlung, Gold zu verkaufen, um nicht später Verluste einzufahren oder den hohen Preis "bereut zu haben".

Sollten Sie Gold zu Hause horten und es nicht gebrauchen, raten wir Ihnen dazu, Gold zu verkaufen.

2 Kommentare zu “Warum ist Gold so wertvoll?

  1. Gold kommt gar nicht so selten auf der Welt vor, es gibt seltenere Metalle/Stoffe.
    Allein im Meerwasser gibt es große Mengen an Gold. Gold wird auch nicht hergestellt,
    Gold wird abgebaut und aus Golderz extrahiert. Dies ist nur mit recht hohem Aufwand möglich.
    Der Aufwand Gold aus Meerwasser herauszufiltern wäre deutlich teurer als der aktuelle Kurs.
    Die Herstellung von Gold wäre zwar möglich, würde aber sehr viel Energie benötigen und
    wäre deutlich teurer als der Abbau.

  2. Wer Gold verkaufen will, sollte sich zuerst über den aktuellen Goldpreis informieren. Denn der Preis, der für das zu verkaufende Gold erzielt werden kann, hängt im wesentlichen vom aktuellen Materialwert ab. Je höher der aktuelle Goldkurs ist, desto mehr kann man natürlich für sein Gold verlangen. Dem Händler oder dem Goldankäufer sollte daher der aktuelle Preis bekannt sein, dies ist schon mal ein wichtiges Indiz für die Kompetenz des Ankäufers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*