Binäre Optionen auch mit dem Underlaying Gold handelbar

August 10. 2013

Binäre Optionen, bis vor einigen Jahren nur professionellen Händlern im Rahmen von Over the Counter-Geschäften vorbehalten, sind nun auch für private Anleger möglich.

Binäre Optionen zeichnen sich durch extrem einfache Bedingungen aus. Für den erfolgreichen Verlauf gilt nur, ob die Tendenz des unterlegten Wertes eingehalten wurde, nicht welchen Wert das Underlaying am Ende des Kontraktes tatsächlich hat. Die Dauer des Handels kann von Minuten bis zu einem Monat gestaltet werden.


Gehandelt werden kann fast alles

Binäre Optionen können mit allem unterlegt werden, was an Börsen gehandelt wird. Dazu gehören neben klassischen Aktien auch Indices, Währungen oder Rohstoffe. Nicht zuletzt Gold hat aufgrund seines Kursbooms eine wichtige Rolle bei dem Handel mit binären Optionen eingenommen.

Verlockend an binären Optionen sind die niedrigen Einstiegsgrößen. Bei den meisten Brokern kann ein Konto bereits mit 100 Euro eröffnet werden, die Gewinne richten sich nach dem jeweiligen Broker. Während es Anbieter gibt, die einerseits recht hohe Gewinne auszahlen, aber dafür keine Verlustminimierung anbieten, garantieren andere Anbieter auf jeden Fall eine Mindestrückzahlung, auch wenn der Kontrakt nicht positiv verlaufen ist. In diesem Fall erhält der Anleger jedoch nur eine geringere Ausschüttung.


Übung macht den Meister

Auch wenn das Prozedere einer binären Option vergleichsweise einfach ist, sollte man als Neuling aber einen Broker wählen, der ein Musterkonto zur Verfügung stellt. Ein wenig Erfahrung ist schon notwendig, um die Verhaltensweisen der Rohstoffmärkte zu verstehen und entsprechend agieren zu können. Gerade Gold hat in den letzten Monaten für Verwirrung gesorgt, eine Blase ist, wie bei allen anderen Werten, nie auszuschliessen. Erfahrungsberichte, News sowie Ratgeber zu binären Optionen findet man auf der Webseite www.binbonus.net.

{ 2 Kommentare… lies sie unten oder schreib selbst einen }

Heiner Kübler November 23, 2012 um 12:37

Danke für den Tipp. Bislang habe ich viele Geschäfte mit Öl gemacht, an Gold dachte ich bislang noch nicht. Ich kann eigentlich auch nicht so genau sagen, warum eigentlich nicht. Möglicherweise liegt es daran, dass ich früher einmal Tanklastwagenfahrer war und meine Kunden immer mit Öl versorgt habe.

Antworten

Markus Mai 10, 2013 um 16:49

Mit Gold konnte ich in der letzten Zeit einige schöne Gewinne realisieren. Natürlich mache ich auch ab und zu mal Verluste, doch nach meiner Bilanz haben die Gewinne die Oberhand und so lange das so ist, bin ich ganz zufrieden damit. Ich bin ja Gott sei Dank auf dieses Einkommen nicht angewiesen.

Antworten

Schreib einen Kommentar

*

Previous post:

Next post: