Was kostet ein Gramm Gold?

In Deutschland und Europa wird die Unze kaum noch als Gewicht oder Mengenangabe benutzt und ist laut Kennzeichenverordnung sogar hierzulande unzulässig.

Dennoch wird heutzutage im Goldbereich oft nicht über den Goldpreis in Gramm, sondern über den Preis je Feinunze Gold gesprochen – vor allem an der Börse ist das der Fall.

Bei einer Feinunze Gold handelt es sich um 31,1035 Gramm Gold. Dieses Gold verfügt über eine Reinheit von 999,9.

Die Maßeinheit Unze wurde im 5. Jahrhundert v. Chr. von den Römern eingeführt. Diese nahmen Teile des griechischen Zahlen- und Gewichtssystems und vereinfachten es zu einem Duodezimalsystem mit der 12 als Grundzahl.

Somit kommt der Begriff Unze aus dem Lateinischen und bedeutet übersetzt „ein Zwölftel“.

Was ist der Unterschied zwischen Unze und Feinunze

Im Gegensatz zu der Feinunze(oz.tr.) – auch Troy-Unze genannt- die 31,1035 Gramm Gold entspricht, handelt es sich bei der Unze(oz) um 28,3495 Gramm Gold.

Um Missverständnisse vorzubeugen sollte man beachten, dass der Goldpreis an der Börse immer in Feinunze pro US- Dollar angegeben wird.

Altgold, Gold verkaufen, Goldbarren, Gold in Gramm, Gold kaufen, Goldkurs, Goldmünzen, Zahngold

Damit Sie trotzdem in Erfahrung bringen können, was ein Gold in Gramm kostet, finden sie hier einen Goldpreis Rechner.

0 Kommentare zu “Was kostet ein Gramm Gold?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*